Energie

Haben Sie schon den Antrag auf Energiekostensenkung gestellt ?

Das Thema Energie ist in aller Munde, da diese Jahr für Jahr teurer wird. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, als umweltbewußter Immobiliendienstleister, einen unverbindlichen Termin mit einem unser Energiekostenoptimierer vor Ort. Gerne empfehlen wir Ihnen einen Elsmann Partner.

Sparen Sie HEUTE für MORGEN

Neben der Auswahl eines interessanten Gas bzw. Stromtarifs kann jeder individuell seinen Beitrag zur Einsparung beitragen. Jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin planen.

Allgemeine Tips aus der Praxis

Stromsparen
TV, PC oder Hifi-Anlage;verbrauchen auch im Standby-Modus Strom. Trennen Sie Ihre Geräte besser über eine Steckerleiste mit Schalter vom Netz. Der Spareffekt kann bei bis zu 80 Euro im Jahr liegen.

Waschen
Lasten Sie Ihre Waschmaschine stets voll aus und waschen Sie nie über 60 Grad – die Wäsche wird trotzdem sauber. Das kann bis zu 70 Euro sparen.

Trockner
Mit voller Geschwindigkeit in der Waschmaschine schleudern spart Trocknerstrom – und womöglich bis zu 20 Euro.

Kühlen
Nichts Warmes in den Kühlschrank legen, die Tür immer nur kurz öffnen, das Gerät im Urlaub abtauen und ausschalten – schon entstehen bis zu 25 Euro weniger an Kosten.

Kochen
Nutzen Sie einen Wasserkocher anstelle der Herdplatte und halten Sie den Kaffee in einer Thermoskanne warm – das Sparpotential liegt bei bis zu 20 Euro.

Spülen
Das Abwaschen mit der Hand ist bis zu 40 Euro teurer als die Nutzung eines Geschirrspülers.

Licht
Höhere Lebensdauer bei weniger Stromverbrauch: Energiesparlampen rechnen sich. Der Ersatz einer Glühbirne, die drei Stunden pro Tag brennt, bringt jährlich bis zu ca. 7 Euro.

Baden
Bei Boiler oder Durchlauferhitzer: Duschen statt Baden spart bis zu 100 Euro im Jahr.

Geräte
Die neue Waschmaschine spart bis zu 30 Euro, die neue Kühlkombination bis zu 45 Euro.

So sparen Sie effektiv Heizkosten

Viele Wohnungen sind zu warm, gesund sind Temperaturen um die 18°C. Jedes Grad weniger bedeutet 6% niedrigere Heizkosten. Richtwerte: 22°C (Bad), 20°C (Wohnzimmer), 18°C (Küche, Schlafzimmer), 15°C (Flur)

Stellen Sie die Heizung im Winter auch bei angenehmer Temperatur nicht ganz ab – das Wiederaufheizen ist teurer. Bei Abwesenheit empfiehlt es sich, die Heizung auf 16&d;C runterdrehen, bei längeren Reisen auf 12°C.

Lüften Sie mehrmals am Tag mit weit geöffneten Fenstern quer durch die Wohnung. Im Winter reichen drei, an wärmeren Tagen 15 Minuten. Drehen Sie vorher die Heizung herunter.

Rissen oder Löchern an Fenstern und Türen kommen Sie mit einer Kerze auf die Spur. Wo die Flamme flackert, zieht es. Abdichtbänder, Dichtungsschienen oder -bürsten halten dicht.

Rücken Sie die Möbel ein Stück von den Wänden weg, dann kann die Luft besser zirkulieren. Ideal ist ein Mindestabstand von etwa fünf Zentimetern. Heizkostenersparnis: bis zu 10%.

Sofas, Schränke und Vorhänge vor der Heizung schlucken bis zu 20% Energie.

Luft in den Heizkörpern verhindert die Wärmeentwicklung. Entlüften Sie, wenn es im Heizkörper gluckert oder trotz aufgedrehtem Ventil kaum Wärme abgegeben wird.

Fenster sind eine Schwachstelle, Rollläden isolieren nach außen. Ziehen Sie nachts zusätzlich die Gardinen zu.

Bringen Sie hinter den Radiatoren;eine Folie an. Energieersparnis: bis zu 4%.

Moderne Anlagen sparen bis zu 30% Heizenergie. Eine günstige Alternative zu Gas und Öl sind Holzpellets.

Sind Fassade, Dach, Fenster und Keller noch in Schuss? Falls nicht – auch eine Modernisierung spart auf längere Sicht Kosten.

Jetzt einen unverbindlichen Termin mit dem 1A Immobilienfachmann planen.

TOP Schnellsuche
ObjID
Land
Objekt...
Ort
Objektart
Wohnfläche
Bitte wählen Sie Ihre Suchkriterien.
TOP Angebot
258.000 Euro

Kauf

Haus (Einfamilienhaus) zum Kauf, in 46446 Emmerich - Hüthum, Baujahr 2002, Wohnfläche ca. 103 m², 4 Zimmer, Grundstück ca. 410 m²
Newsticker